C2-Junioren - 18. Spieltag

SG Rheinstetten II - JFV Stutensee II 4:4 (1:1)

Nach dem harten Fight gegen den Spitzenreiter stand das letzte Spiel der langen Saison an. Wir mussten gegen die Spielgemeinschaft aus Rheinstetten antreten, die leider nur im 9 er Modus teilnehmen.

Bei subtropischen Temperaturen sollte sich ein hitziges Spiel entwickeln. Trotz über 30 Grad Wärme wurden wir „ kalt „ erwischt, der Gegner ging in der 1. Minute in Führung. Wir brauchten noch weitere 10 Minuten um in das Spiel zu finden. Dann war es Oppi der eine schöne Einzelaktion zum 1:1 abschloss. In der Folge entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, die Zweikämpfe führte allerdings der Gastgeber stets am Rande der Legalität, manchmal auch darüber aus. So ging es nach 35 Minuten zum abkühlen in die Pause.

Im zweiten Durchgang erwischten unsere Jungs den besseren Start. Schulli konnte uns mit einem schönen Schuss uns mit 2:1 in Front bringen. Marvin legte nach, ihm gelang mit einem platzierten Flachschuss das 3:1. Nun glich der Sportplatz mehr einer Kampfsportarena. Der Gegner spielte teils recht unfair, auch wurde immer wieder mit dem Schiri diskutiert. Dann verhängte der Unparteiische eine Zeitstrafe für den Gegner. Trotzdem verkürzten der Gastgeber aus abseitsverdächtiger Position zum 2:3. Vollzählig gelang der Heimelf der Ausgleich. Jedoch wurde die Heimmannschaft wiederum dezimiert, der Schiri verhängte die zweite Zeitstrafe für die Gastgeber. Als alle auf die Punkteteilung sich eingestellt hatten holte Oppi seinen linken Hammer raus und erzielte kurz vor Ende das 4:3. Leider war wohl die Freude zu groß, unsere Jungs mussten in der Nachspielzeit mit dem Schlusspfiff den ärgerlichen Ausgleich hinnehmen.

Bei extremen Bedingungen kam unsere Mannschaft nach der Halbzeitpause eindrucksvoll zurück und sah eigentlich wie der sichere Sieger aus. Leider fehlte etwas Cleverness um den Sieg nach Hause zu fahren. Am Ende reichte es nur für einen Punkt. Trotzdem klettern wir in der Tabelle und werden wohl mit dem 3.Tabellenplatz abschließen. Das war vor der Saison so nicht zu erwarten und übertrifft die Erwartungen bei weitem.

Mannschaft : Torben, Louis B., Hendrik, Marco, Tim S., Jonas, Marvin, Dominik, Phillip, Tim K., , Kai

Zurück