A-Junioren - 12. Spieltag

JFV Stutensee - TSV 05 Reichenbach 4:1 (2:0)

Zum Start in die Rückrunde empfingen wir die Mannschaft der TSV 05 aus Reichenbach. Sehr gut präparierter Platz, motivierte Spieler aber ein kalter Wind der in die Arena fegte.

1. Halbzeit mit dem Wind im Rücken erspielten sich unsere Jungs eine Vielzahl von Chancen- so gleich in der 5. Minute, als sich Ihab rechts durchsetzte und seine Flanke von Jannik an den Pfosten geschossen wurde. In der 8. Minute ein feiner Pass von Ihab auf Nicolas und dessen mustergültige Hereingabe verwandelte Justin ohne Mühe. Wir bestimmten das Spiel - Niklas entschärfte einen 20 Meter Freistoß der Gäste in der 11. Minute bravourös; Maximilian sein Schuss aus ca. 60 Meter ging knapp über das Tor (13. Min.); Nicolas, nach einem schnellen Konter in der 22. Minute knapp über das Tor. Ihab zog einen Eckball in der 24. Minute auf den langen Pfosten wo wiederum Justin goldrichtig stand und zum 2:0 einnetze. Die letzte Aktion der Halbzeit gehörte dem Gästetorwart, der mit einer starken Parade einen Schuss von Nicolas entschärfte.

Der Sekundenzeiger der Uhr hatte noch nicht mal eine Runde geschafft, als sich Nico Seeger links durchsetzte und nur mit einem Foul im 16-ner gestoppt werden konnte. Den fälligen Strafstoß verwandelte Jonas sicher zum 3:0. (46.) Von da ab gab es einen Bruch in unserer Mannschaft- es wurde nicht mehr so intensiv in die Zweikämpfe gegangen, überließ dem Gast das Mittelfeld und so kamen sie zu Aktionen, die sich immer dichter vor unserem Tor konzentrierten. Ein Konter von uns in der 64. Minute wurde von Nicolas mit einem Schuss über das Gästetor abgeschlossen. Im direkten Gegenangriff erhielten die Gäste einen Freistoß zugesprochen- 20 Meter Torentfernung. Mit einer tollen Parade fischte Niklas den Ball aus dem Winkel. In der 71. Minute war auch unser Torwart machtlos, als er nach einem Freistoß der Gäste, den Ball an die Latte lenkte und der Abstauber im Tor landete (3:1). Von da an besannen wir uns wieder auf spielerische Fertigkeiten und Justin machte mit seinem 3. Tor den Sack endgültig zu (90.)

Über die gesamte Spieldauer ein, auch in dieser Höhe, verdienter Sieg. Nun kommt es am 23.3.19, um 15 Uhr, zum ersten Spiel im Verbandspokal gegen TSV Amicitia Viernheim. Spielort ist der TV Spöck.

Zurück