B-Junioren - 11 Spieltag

JFV Stutensee I - FC Südstern KA I 2:1 (1:0)

Unglaublich, aber wahr. Im Endspurt der Meisterschaft haben wir den wichtigsten Dreier der Rückrunde eingefahren. Gegen den direkten Mitkonkurrenten aus Karlsruhe schafften wir ein aufopferungsvollen Sieg und holten uns dadurch die Tabellenführung zurück.

Beide Mannschaften brauchten einen Sieg um noch Chancen auf die Meisterschaft zu haben. Dementsprechend gingen der FC und wir gleich zu Beginn mit offenem Visier zu Sache. Die ersten 20 Minuten gehörten dem JFV mit dem unbedingten Willen ein Tor zu erzielen. Jannik Bohn und Kevin Ehrfeld mit zwei guten Chancen zeigten, wie es gehen könnte. Unser Stürmer Mika Hoffmann machte mit Abstand seine bisher beste Partie und konnte sich ebenfalls im Verlauf des ganzen Spiels zahlreiche Chance erarbeiten. Kurz vor der Halbzeit setzte er sich toll am 16-Meter- Raum durch und schob ins linke untere Eck zu 1:0 ein.

Aber auch der Gegner war in manchen Situationen brandgefährlich und erarbeitete sich die ein oder andere Möglichkeit. Durch einen Freistoß erzielten die Gegner dann das 1:1. Unsere direkte Reaktion hierauf war der unbedingte Wille, dass Spiel zu gewinnen und quasi im Gegenzug setzte sich unser zweiter Offensivmann Marcel Huber entscheidend durch und brachte die Erlösung für die Mannschaft mit dem 2:1.

Jetzt wurde es erst richtig spannend und die vielen Zuschauer (unglaublich viele) unterstützten den JFV bei der Partie. Am Ende reichte es, den Vorsprung über die Zeit zu bringen. Der wichtige Sieg war auch völlig verdient. Im Anschluss feierten Spieler, Betreuer und Zuschauer die Mannschaft. Einen Dank an das Trainerteam um Vito Farano und Andy Küpper, der die B1-Jungs sehr gut aufgestellt hat.

Wichtig ist aber, nicht bereits jetzt in Freudentaumel auszubrechen und den Fokus auf das letzte Spiel gegen den JFV II zu richten. Dieses findet am Samstag den 01.06. um 15.00 Uhr auf der Anlage des FSV Büchenau statt.

Zurück