A-Junioren:

4. und 5. Spieltag

JFV Stutensee : SG Siemens 2:0
SV Spielberg : JFV Stutensee 4:2

Licht und Schatten, so könnte man die derzeitige Situation unseres JFV beschreiben. Während ergebnisorientiert mit insgesamt drei Siegen und nunmehr zwei Niederlagen die bisherige Punktausbeute positiv bleibt, so ist im spielerischen Bereich noch Luft nach oben.

Die Heimpartie der vergangenen Woche auf der Anlage des SV Staffort war in der ersten Halbzeit zum vergessen. Spielerisch gelang es unseren Jungs noch nicht zu überzeugen. In der zweiten Halbzeit dann ein anderes Bild. Nicht berauschend aber effektiv brachten uns unser Stürmer Mika Hoffmann und kurz danach unsere Mittelfeldmann Jannik Bohn die zwei Tore. Insgesamt ging der Sieg von uns in Ordnung und kurzzeitig hatten die Jungs um das Trainerteam Vito Farano, Andy Küpper und Torsten Karpe damit sogar den zweiten Tabellenplatz belegt.

In dem vergangen Spiel mussten wir gegen den SV Spielberg eine bittere Niederlage hinnehmen. Drei von vier Toren haben wir selbst durch unnötige Fehler verursacht. Der Gegner ging bereits in der 8.Minute in Führung und baute den Vorsprung zwischenzeitlich auf 2:0 aus. Erst ein Traumtor von der linken Seite von Tim Schulla brachte den Anschlusstreffer. So ging es in die Halbzeit. Nach der Pause gelang es uns aber auch nicht die Ruhe am Ball zu bewahren und so war das ganze Spiel sehr zerfahren. Viele Einwürfe, Freistöße, Eckbälle und weggeschlagene Befreiungbälle verhinderten ein ordentliches Aufbauspiel. Nach dem 3:1 des SV Spielberg, erzielte in der 57.Minute Marvin Stober im direkten Gegenzug wiederum den Anschlusstreffer, aber durch einen falsch eingeschätzten Ball unseres sonst zuverlässigen Schlussmannes war dann der „Deckel“ drauf. Wenige der mitgereisten Zuschauer glaubten noch an eine Wende und so war es dann auch. Erkennbar war, dass das Leistungspotential nicht von allen Spielern so abgerufen wurde, wie es erforderlich gewesen wäre.

Jetzt gilt es den Blick nach vorne zu richten und sich auf das Heimspiel am Samstag, den 24.10. um 14 Uhr gegen die JSG Linkenheim zu fokussieren.

Zurück