A-Junioren:

JSG Ettlingen II - JFV Stutensee 1:2 (1:0)

Endlich rollt der Ball wieder. Nach einer guten Saisonvorbereitung unter dem Trainerteam Farano/Karpe/Küpper stellte sich die neu formierte A-Jugend ihrer ersten Pflichtaufgabe. Nachdem sich kurz vor Spielbetrieb unser Spieler Kevin Ehrfeld am vergangenen Mittwoch verletzte und wohl einige Zeit ausfallen wird, widmeten die Jungs der A-Jugend den ersten Sieg unserem Mitspieler.

Der Auftakt der Begegnung auf auswärtigem Platz war holprig. Beiden Mannschaften war die Nervosität, nach der langen Corona-Pause wieder ein Spiel zu bestreiten, anzumerken. Viele Fehlpässe und Unsicherheiten waren zu erkennen. Auch Fouls störten öfter den Spielfluss auf beiden Seiten. Nachdem der Gegner in der Hälfte eins mit 1:0 in Führung gegangen war, waren die Jungs des JFV dann in der zweiten Hälfte wesentlich besser und setzten die Heimmannschaft mit einem starken Pressing unter Druck. Nach mehreren Anläufen war es unser Mittelfeldmann Tobias Luft, der zum 1:1 ausglich. Wir ließen aber in unseren Bemühungen nicht nach und nach einer Vielzahl von weiteren Chancen nutzte unser Stürmer Finn Müller eine Unachtsamkeit in der Abwehr des Gegners und stellte den Endstand von 1:2 her.

Insgesamt geht das Ergebnis in Ordnung und der Gruß ging an unseren verletzten Spieler. Kopf hoch und gute Besserung, Kevin.

A-Jugend des JFV Stutensee mit Trikot Nr: 7

Zurück